Thomas Viehweger

Thomas Viehweger studierte in Schwäbisch Gmünd Informations- und Mediendesign mit Schwerpunkt Interaktionsgestaltung. Nach dem Diplom zog es ihn nach Berlin, wo er auch schon sein Praxissemester verlebte. Nach 3 Jahren Festanstellung hat er jetzt den Schritt in die Selbständigkeit gewagt, um endlich mehr Zeit für unterschiedliche Projekte zu haben.

Primär arbeitet er weiter als freiberuflicher UX- und Interaction-Designer (www.viehweger.de). Hinzu kommt ein Lehrauftrag an der HTW (www.htw-berlin.de), und die Erfüllung eines kleinen Designer-Traumes, das obligatorische eigene T-Shirt-Label mit dem Namen „nijce“ (www.nijce.com).

Auch in seiner Freizeit beschäftigt er sich mit der Interaktion zwischen Mensch und Maschine, und veranstaltet seit 2009 den Berliner UX Bookclub (www.uxbookclub.org).

Session(s):

  • The Dark Side of UX Design

    Dark Patterns, nicht nur beliebt bei Appzockern und Datendieben

    Track re:design
    Datum 13.04.2011 - 18:00 Uhr
    Location Kalkscheune, blauer Saal
zurück zur Speaker-Übersicht