Philipp Otto

Philipp Otto ist Jurist, lebt und arbeitet in Berlin. Bei iRights.info ist er Redakteur und verantwortlich für die strategische Ausrichtung des Projektes. Er konzipierte u.a. das Online-Dossier Urheberrecht der Bundeszentrale für politische Bildung sowie den von iRights.info und der Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlichten Reader Copy.Right.Now! – Plädoyers für ein zukunfts-taugliches Urheberrecht.

Er veröffentlichte zudem in verschiedenen Print- und Fachmedien wie der Neuen Züricher Zeitung (NZZ). Er berät verschiedene Initiativen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen in strategischen Fragestellungen für die digitale Welt. Als Wissenschaftler war er am Projekt Arbeit 2.0 – Urheberrecht und kreatives Schaffen in der digitalen Welt (Institut für Informatik in Bildung & Gesellschaft, HU Berlin) beteiligt. Im Rahmen der juristischen Ausbildung war er u.a. für JBB-Rechtsanwälte in Berlin sowie am Berkman Center for Internet & Society (Harvard University) tätig. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Medienrecht und Medienpolitik hat er für verschiedene Abgeordnete des Deutschen Bundestages im Unterausschuss Neue Medien und in der Enquête-Kommission Internet und digitale Gesellschaft gearbeitet. Er ist Mitbegründer und PR-Chef der Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht (IGEL). Als Project Manager koordiniert er die Arbeit der 3. Initiative des durch Google Deutschland initiierten Internet & Gesellschaft Collaboratory zur Zukunft des Urheberrechts für die Informationsgesellschaft.

Session(s):

zurück zur Speaker-Übersicht