Gunter Dueck

Der Mathematiker und Philosoph, wurde unter anderem durch die Veröffentlichung seiner ganz eigenen Philosophie in Form einer Trilogie (“Omnisophie: Über richtige, wahre und natürliche Menschen”, “Supramanie: Vom Pflichtmenschen zum Score-Man” sowie “Topothesie: der Mensch in artgerechter Haltung”) auch ausserhalb des akademischen Umfelds bekannt.

Sein Werk „Lean Brain Management“ erhielt außerdem 2006 den Wirtschaftsbuchpreis der Financial Times Deutschland. Dueck arbeitet an der technologischen Ausrichtung der IBM, zu der der ehemalige Professor für Mathematik im Jahr 1987 wechselte und kümmert sich dort z.B. ebenso um Strategiefragen und Cultural Change. Zudem ist er Mitglied der Präsidien der Gesellschaft für Informatik und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.

Session(s):

zurück zur Speaker-Übersicht