Bov Bjerg

Studium in Berlin (FU), Amsterdam (UvA) und Leipzig (DLL): Linguistik, Politik, Literatur. Eilzusteller, Kastenleerer, Schauleser. Gründung der Zeitschrift Salbader und verschiedener Berliner Lesebühnen.

1965 geb. in Württemberg. 1984 Berlin. Radio 100 (†), Salbader, Dr. Seltsams Frühschoppen (†). Derweil: Post, Post, Post, Post, Post. Schauspieler, Autor, Koch bei verschiedenen Produktionen des Musikkabaretts Zwei Drittel: “… spielt verückt”, “Im Schatten der Hochbahn”, “Der 30. Geburtstag”. Reformbühne Heim & Welt, Mittwochsfazit. War mal Redakteur der Zeitschrift Eulenspiegel. Ferner: Kurse für Erwachsene (Improvisation und Schreiben) und Jugendliche (deutsch/tschechisch, Szenisches Schreiben).

Session(s):

zurück zur Speaker-Übersicht