Wake the Blog – von Datenkraken und Internettätern

Warum die digitale Gesellschaft eine PR-Strategie braucht

Ob “Datenkrake”, “Internettäter” oder “Netzaktivist”: Häufig ist die in klassischen Medien verwendete Sprache kompatibel mit der Art und Weise, wie digitale Themen von Politik und Gesellschaft behandelt werden. Sprache fungiert wie ein Spiegel und kann eine trügerische Wirklichkeit schaffen. Begriffe werden negativ besetzt, während diejenigen, die sich am besten mit dem Web auskennen, ihre Chance zur Mitgestaltung verstreichen lassen. Normaler Gang oder bedenkliche Entwicklung? Welche Konsequenzen hat das für Gesellschaft und Netzgemeinde? Lässt sich das Dilemma lösen?

Beteiligte Sprecher

zurück zur Session-Übersicht